News

23.07.2012, 21:34 Uhr | sw
Investitionsprogramm für kleine Museen
Kreis- und Universitätsmuseum Helmstedt erhält 20.000 Euro
Das Kreis- und Universitätsmuseum Helmstedt erhält aus dem neuen Investitionsprogramm des Landes 20.000 Euro. Mit dieser Förderung wird es möglich sein, Vitrinen anzuschaffen, um Exponate besucherfreundlich veranschaulichen zu können.
.

„Mit dem vom Land gestarteten Investitionsprogramm bekommen die kleinen, aber feinen Museen die Möglichkeit, sich noch attraktiver den Besucherinnen und Besuchern zu präsentieren. Es freut mich besonders, dass die hervorragende Arbeit von Frau Marita Sterly als Museumsleiterin im Kreis- und Universitätsmuseum mit dieser Bewilligung Anerkennung und Unterstützung erfährt“, so Elisabeth Heister-Neumann, Abgeordnete der CDU-Landtagsfraktion.

Das Landesprogramm unterstützt die Modernisierung der Infrastruktur insbesondere der vielen kleinen Museen und stellt für die Jahre 2012 und 2013 jeweils eine Million Euro zur Verfügung. Über 650 verschiedene Museen prägen die vielfältige Museumslandschaft in Niedersachsen. Dabei stiften gerade die kleinen Museen kulturelle Identität vor Ort und prägen das Heimatbild. Oft ehrenamtlich geleitet, sind sie vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger abhängig.

Zusatzinformationen

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon